richtige Zahnpflege

Selbst wenn Sie sagen, dass Sie richtige Zahnpflege erreichen, können Sie sich der Tatsache nicht entziehen. Dass Sie immer noch mindestens zweimal im Jahr Ihren Zahnarzt aufsuchen sollten.

richtige Zahnpflege
richtige Zahnpflege

Sicher, es macht wirklich keinen Spaß, zum Zahnarzt zu gehen, aber wenn Sie wirklich die beste persönliche Zahnpflege für Ihre Zähne erzielen möchten. Sind regelmäßige Besuche beim Zahnarzt eine große Hilfe für Sie.

Richtige Zahnpflege – Ja, Sie müssen zum Zahnarzt gehen

Was passiert bei einem typischen Zahnarztbesuch? Alle sechs Monate zum Zahnarzt zu gehen, wird eher als Vorbeugung gegen Karies, Plaque Bildung und andere Probleme im Zusammenhang mit Zähnen und Mund angesehen. Das Ziel von Zahnärzten ist es, Krankheiten, Karies und andere Störungen zu verhindern. Wie beim Zahnarzt in Wurzen.

Eine gelegentliche Konsultation mit einem Zahnarzt besteht normalerweise aus drei Teilen. Einer medizinischen und zahnärztlichen Anamnese (hier stellt der Zahnarzt Fragen zur Zahnpflege und prüft frühere zahnärztliche Unterlagen). Und einer zahnärztlichen Untersuchung und einer professionellen Reinigung (orale Prophylaxe).

richtige Zahnpflege Untersuchung

Der Zahnarzt untersucht dann das Zahnfleisch, die Zähne und andere Gewebe, die den Mund umgeben. Die Kiefergelenke werden ebenfalls in die Untersuchung einbezogen. Um die allgemeine Gesundheit des Mundes einer Person zu überprüfen.

Zahnärzte verwenden normalerweise eine Sonde und einen Spiegel, um die Krone (den sichtbaren Teil) jedes Zahns auf Anzeichen von Lockerheit, Karies oder Plaque zu überprüfen. Der Zahnarzt kann auch die Qualität Ihres Bisses und die Art und Weise überprüfen, wie Ihre Zähne zusammenpassen.

Nach der Überprüfung der Zähne wird der Zahnarzt normalerweise den allgemeinen Zustand des Zahnfleisches untersuchen. Gesundes Zahnfleisch ist rosa und fest – nicht geschwollen, weich oder entzündet.

Wenn der Zahnarzt tiefe Depressionen (oder Taschen) findet, kann er oder sie vermuten, dass eine Person an einer Zahnfleischerkrankung leidet.

Wenn der Zahnarzt die sichtbaren Teile des Mundes und der Zähne untersucht hat, nimmt der Zahnarzt Röntgenaufnahmen auf, die möglicherweise Abszesse, Karies oder betroffene Weisheitszähne aufdecken können.

Abszesse sollten wirklich sofort entdeckt werden. Da es sich um die Ansammlung von Eiter handelt, der von geschwollenen Geweben umgeben ist. Denn, wenn es nicht sofort behandelt wird, kann es eine Quelle für andere Komplikationen sein.

Professionelle Zahnreinigung

Warum professionelle Reinigung besser ist als normales Zähneputzen. Professionelle Reinigung zielt darauf ab, harte Ablagerungen mit einem Schabeinstrument namens Scaler zu entfernen.

Neben einem Skalierer kann der Zahnarzt auch ein Ultraschallgerät verwenden. Es verwendet hochfrequente Schallwellen, um das Lösen von Plaque-Ablagerungen zu erleichtern.

Nach der Reinigung polieren die meisten Dentalhygieniker die Zähne. Das Polieren der Zähne glättet und reinigt die Zahnoberflächen, entfernt störende Flecken und macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Plaque.

Zahnhygienepakete

Es gibt auch einige Zahnhygienepakete. Die aus der Anwendung von Fluoriddichtmittel oder -verbindung bestehen. Um Karies zu verhindern oder zu verlangsamen.

Zum Zahnarzt zu gehen ist doch nicht so schlimm Jetzt, da Sie bereits wissen, was während einer regulären Reise zum Zahnarzt passiert, würden Sie wahrscheinlich denken, dass eine Reise zum Zahnarzt nicht so schlimm sein wird, oder?

Richtige Zahnpflege

Wenn Sie die persönliche Zahnpflege fördern möchten, sollten Sie der erste sein, der die Initiative hat, zum Zahnarzt zu gehen. Sie können nicht die beste persönliche Zahnpflege erzielen, wenn Sie nur auf sich selbst und Ihre Ressourcen zu Hause angewiesen sind.

Zahnärzte sind mit Werkzeugen, Maschinen und Instrumenten ausgestattet, die Ihre Zähne und Ihren Mund sicher sauberer, frischer und besser machen.

Ernährung bei Schwangerschaft

Sie wissen wahrscheinlich bereits, wie wichtig es ist, sich ausgewogen zu ernähren. Aber es ist noch wichtiger, wenn Sie schwanger sind. Die richtige Ernährung bei Schwangerschaft. Denken Sie daran, jetzt essen Sie für zwei. Was auch immer Sie essen, das Baby isst auch. Tatsächlich nimmt das Baby Ihre Nahrung zu sich, sodass Sie genug für Sie beide essen müssen. Je gesünder Sie essen, desto besser ist es für die Schwangerschaft und Sie.

Ernährung bei Schwangerschaft
Ernährung bei Schwangerschaft

Ernährung bei Schwangerschaft Mahlzeiten

Verpassen Sie niemals eine Mahlzeit, während Sie schwanger sind. Besonders nicht beim Frühstück. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und Ihr Baby hat wahrscheinlich gewartet. Denn seit es mitten in der Nacht aufgewacht ist. Sie können lernen, dass, wenn Sie so lange warten, bevor Sie essen, Sie sich krank fühlen, dies Ihr Körper ist, der Ihnen sagt, dass Sie essen sollen.

Genug Essen

Stellen Sie sicher, dass Sie genug von dem Essen bekommen, das Sie täglich brauchen. Für eine gesunde Schwangerschaft werden täglich 4 bis 6 Portionen Milchprodukte benötigt. Dazu gehören Käse, Milch und Joghurt. Dies versorgt das Baby mit Kalzium, das es benötigt, um gesund wachsende Knochen zu entwickeln. Das Hinzufügen von zusätzlichem Kalzium zu Ihrer Ernährung würde Sie auch nicht verletzen, insbesondere Ihre Zähne und Knochen.

Obst und Gemüse bei der Ernährung bei Schwangerschaft

Vergessen Sie nicht Ihre Obst- und Gemüseportionen. Viel Grün ist immer eine gute Wahl, ebenso Süßkartoffeln. Sie geben Ihrem Körper nicht nur das, was er braucht, sondern Sie werden auch mehr Energie haben. Legen Sie die Süßigkeiten für eine Woche ab und ersetzen Sie sie durch gesündere Produkte. Sehen Sie, wie lebendig Sie sich fühlen.

Zu vermeidenden:

Nicht alle Lebensmittel sind während Ihrer Schwangerschaft sicher. Es gibt einige Dinge, die Sie vermeiden sollten:

  • nicht pasteurisierte Produkte – Brie und andere Weichkäse, wenn sie nicht pasteurisiert sind.
  • Bestimmte Fische – exotisch, Hai, Schwertfisch, alles, was möglicherweise viel Quecksilber enthält
  • Rohe Eier
  • Ungekochtes Fleisch – Mittagsfleisch. Wenn Sie ein Deli-Sandwich kaufen, können Sie darum bitten, dass sie das Fleisch ein wenig erhitzen.
  • Koffeinsoda, Schokolade. Wenn Sie dies schwierig finden, können Sie sich entwöhnen, aber je weniger Koffein in Ihrem System ist, desto besser ist es für das Baby.
Falls Sie nicht sicher sind

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Lebensmittel Sie essen können, können Sie Ihren Arzt um eine Liste von Artikeln bitten, die Sie während der Schwangerschaft vermeiden sollten. Sie werden mehr als glücklich sein, dies mit Ihnen zu teilen.

Sie können auch lernen, dass Ihr Magen bestimmte Lebensmittel nicht handhabt, die er vorher würde. Einige dieser Lebensmittel können Lebensmittel enthalten, die Fett, Fastfood, Fleisch und bestimmte Lebensmittel enthalten, die einen starken Geruch haben.

Gesund Essen in der Schwangerschaft

Gesund essen bedeutet nicht, dass Sie den ganzen Spaß in Ihrem Leben ausschließen müssen, Sie können sich trotzdem von Zeit zu Zeit etwas gönnen. Geh raus und hol dir einen gefrorenen Joghurt oder einen Smoothie.

Während Sie sicherstellen, dass Sie den ganzen Tag über genug zu essen bekommen, bedeutet dies nicht, dass Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme vernachlässigen. Sie werden von hier an viel Wasser und Säfte brauchen. Das Baby wird es Ihnen später danken. Wer weiß, Sie werden vielleicht feststellen, dass Sie wirklich gerne gesünder essen und es auch nach der Schwangerschaft fortsetzen.

Daumenlutschen

Daumenlutschen ist ein sehr häufiges Problem, mit dem viele Kinder konfrontiert sind. Viele Babys entwickeln diese Angewohnheit bereits vor ihrer Geburt. Und noch vor den ersten Milchzähnen.

Daumenlutschen

Daumenlutschen Baby

Es bietet dem Baby ein gewisses Maß an Komfort. Das Daumenlutschen Baby. Es hilft dem Kind, sich niederzulassen, da das Saugen die Idee der Ernährung bezeichnet. Oft ist Muttermilch mehr als genug, um diese Phase des Daumenlutschens zu überstehen.

Daumenlutschen Psychologie

Daumenlutschen kann ein sehr ernstes Problem sein. Falls es nicht zum richtigen Zeitpunkt in den Hintern rückt. Es ist dann eine Art Gewohnheit. Die sich in Ihrem jugendlichen Alter fortsetzt. Es wird zu einer Sucht, die schwer loszulassen ist. Wenn diese Angewohnheit im Alter von fünf oder sechs Jahren anhält, kann sie sich als sehr ernst erweisen. Das Kind kann Probleme mit Zähnen und Fingern entwickeln.

Sicherheitsnetz Daumenlutschen

Daumenlutschen ist ein Sicherheitsnetz für die Kinder. Das Saugen des Daumens ist für die Kinder sehr beruhigend. Die Kinder lutschen am Daumen, sobald sie gelangweilt, verängstigt oder krank sind. Ebenso wie in der Schlafenszeit.

Sie zu nörgeln und sie im zarten Alter von zwei Jahren zu vernarben, wird nicht helfen. Wenn das Kind ein verständliches Alter erreicht, sollten die Eltern alle Taktiken anwenden, um eine Eskalation dieser Gewohnheit zu vermeiden. Denn durch ein Spielzeug oder eine Fingerpuppe ist das Kind beschäftigt. Indem Sie das Kind in verschiedene Aktivitäten einbeziehen, können Sie es fokussiert und beschäftigt halten. Fernsehen kann nicht als Aktivität bezeichnet werden.

Durch das kontinuierliche Daumenlutschen wird die Höhe der Vorderzähne angehoben. Dies muss durch Anlegen der Zahnspange behandelt werden. Dieses Verhalten kann leicht durch die Initiative der Eltern und Ärzte geändert werden. Das Kind aktiv zu halten ist ein sehr wichtiger Prozess, um diese Gewohnheit zu verwerfen. Es wird sehr wichtig, verschiedene Methoden und Techniken anzuwenden und anzuwenden, um diese Gewohnheit loszuwerden. Diese Handlung wird normalerweise aufgegeben, wenn sie etwas Interessantes und Bequemes tun.

Daumenlutschen Hausmittel

Das Auftragen von Zitronensaft auf den Finger Ihres Kindes kann dazu beitragen, diese Gewohnheit ein für alle Mal zu verwerfen. Sie können auch bitteren Kürbis auf den Daumen auftragen, was vielen Erwachsenen nicht gefällt.

Ein in Rizinusöl und Backpulver eingewickeltes Pflaster kann ebenfalls dazu beitragen, diese Angewohnheit loszuwerden. Das Binden von Socken an die Hand Ihres Kindes kann ebenfalls funktionieren.

Vermeiden Sie die Verwendung eines dieser Produkte, wenn Sie allergisch dagegen sind. Die Verantwortung liegt beim Leser und nicht bei der Website oder dem Verfasser.

Milchzahn – Alles über Milchzähne

Milchzahn – die ersten Zähne die auch als Milchzähne bezeichnet werden. Sie treten normalerweise paarweise auf und die des Unterkiefers gehen im Allgemeinen den entsprechenden des Oberkiefers voraus.

Milchzahn
Milchzahn und Milchzähne

Milchzahngebiss – Milchzahn

Der erste der Milchzähne des Milchzahngebiss, wird im Allgemeinen etwa im sechsten oder siebten Monat und der letzte Satz in verschiedenen Zeiträumen vom zwanzigsten bis zum dreißigsten Monat geschnitten. Der Zeitraum für das erste Gebiss, ist auf eineinhalb bis zwei Jahre geschätzt.

Milchzahn Gebiss
Milchzahn Gebiss

Der Prozess variiert jedoch bei verschiedenen Personen sowohl hinsichtlich seiner gesamten Dauer als auch hinsichtlich der Zeiträume und der Reihenfolge. In der die Zähne im Milchzahngebiss erscheinen. Es ist jedoch nicht notwendig, mehr zu diesem Punkt hinzuzufügen.

Ihre Entwicklung ist ein natürlicher Prozess. Es wird jedoch zu häufig durch Fehler in der Verwaltung des Regimes und der Gesundheit des Säuglings vor dem Kommen der Zähne und während des Prozesses selbst schmerzhaft und schwierig.

Daher wird es hauptsächlich als Folge eines unüberlegten Managements zur kritischsten Phase der Kindheit gemacht. Nicht, dass ich glaube, dass das Ausmaß der Sterblichkeit, das ziemlich darauf zurückzuführen ist, in irgendeiner Weise so groß ist, wie es angegeben wurde.

Denn es wird mit einem Sechstel aller Kinder bewertet, die es durchmachen. Dennoch zweifelt niemand daran, dass das erste Gebiss häufig eine Zeit großer Gefahr für das Kind darstellt. Für eine ängstliche und liebevolle Mutter wird es daher zu einer sehr wichtigen Frage, wie die Gefahren und Schwierigkeiten beim Zahnen in irgendeiner Weise verringert. Oder wenn möglich, ganz zu verhindern.

Ein paar Hinweise zu diesem Thema können daher nützlich sein. Ich werde zunächst die Zahnpflege des Kindes betrachten, wenn das Zahnen ohne Schwierigkeiten durchgeführt wird.

Milchzahn Baby ohne Schwierigkeiten

Folglich sind die Symptome beim Zahnen am mildesten. Und die Behandlung des Kindes am einfachsten und leichtesten.

Symptome Milchzahn

Die Symptome eines natürlichen Gebisses (das man durchaus nennen kann), sind ein erhöhter Speichelfluss mit Schwellung und Hitze des Zahnfleisches. Und gelegentlich ein Erröten der Wangen. Das Kind steckt häufig seine Finger oder irgendetwas in seinem Griff in den Mund. Sein Durst nimmt zu, und er nimmt die Brust jedoch häufiger aus dem zarten Zustand des Zahnfleisches für kürzere Zeiträume als gewöhnlich.

Es ist ärgerlich und unruhig; und plötzliche Weinen und gelegentliches Ausgehen aus dem Schlaf mit einer leichten Neigung zum Erbrechen und sogar zu einer Lockerung des Darms sind keine Seltenheit. Viele dieser Symptome gehen dem Auftreten des Zahns oft mehrere Wochen voraus. Und deuten darauf hin, dass das, was als „Zucht der Zähne“ bezeichnet, vor sich geht. In solchen Fällen verschwinden die Symptome in wenigen Tagen.

Milchzahn Gebiss

Von dem Moment an, in dem das Milchzahn Gebiss beginnt, wird der Druck auf das Zahnfleisch für das Kind als angenehm empfunden. Indem die Sensibilität betäubt und der Schmerz gelindert wird. Zu diesem Zweck wird gewöhnlich Koralle oder ein Stück Iriswurzel oder abgekratzte Lakritz Wurzel verwendet.

Ein flacher Elfenbeinring ist jedoch weitaus sicherer und besser, da keine Gefahr besteht. Denn dass er in die Augen oder in die Nase stößt. Eine leichte Reibung des Zahnfleisches, auch durch den Finger der Krankenschwester, gefällt dem Säugling.

Und da es eine gewisse Wirkung auf die Linderung von Reizungen zu haben scheint, kann häufig darauf zurückgegriffen werden. In Frankreich ist es sehr üblich, die Süßholzwurzel und andere Substanzen in Honig oder Puderzuckersüßigkeiten zu tauchen. Denn in Deutschland wird dem Säugling auch manchmal eine kleine Tüte mit einer Mischung aus Zucker und Gewürzen zum Saugen gegeben. Die ständige Nutzung ist jedoch nicht ratsam, für den Milchzahn und Milchzähne.